Genuss

Neuer Wein und Kastanien

Törggelen in Südtirol ist mehr als eine Tradition

Viele nennen es heute die 5. Jahreszeit, in Wahrheit ist es eine sehr alte Tradition bei der, in den letzten warmen Herbsttagen, die Buschenschänke und Landgasthöfe zur Verkostung des „Süßen“, des jungen, noch nicht gegorenen Traubensafts laden. Dabei genießt man klassische Bauernkost wie Gerstensuppe, zahlreiche Knödel, kräftige Fleischgerichte wie Rippchen und gepökeltes Fleisch, Hauswürste und, als krönenden Abschluss, gebratene Kastanien und süß gefüllte Krapfen. Doch woher stammt der Brauch?  Zur Erntezeit holten sich die Bauern mehrere Hilfskräfte für die Ernte und nach getaner Arbeit wurde fleißig gefeiert. Alle Mitarbeiter wurden eingeladen, den neuen Wein zu verkosten. Dazu wurden deftige Gerichte serviert. Heute wird diese Tradition noch fortgeführt, jedoch nicht mehr nur für die Erntehelfer, denn in Buschenschänken und Landgasthöfen kann jeder zum “Törggelen“ einkehren. Nach einem ausgedehnten Spaziergang oder einer Wanderung im Herbst, gerade zum Altweibersommer, dem Phänomen der milden Herbsttage in Südtirol, kann es kaum was Schöneres geben.

Zurück zum Hotel Schneeberg